Archive und Quellen

Die wichtigsten Archive zur Recherche für Stuttgart:

Eine gute Einführung in die Möglichkeiten der verschiedenen Archive bietet folgende Neuerscheinung, die bei den beteiligten Archiven kostenlos erhältlich ist:
Historisch, brisant, alltäglich. Stuttgarter Archive und ihre Bestände. Im Auftrag der beteiligten Institutionen herausgegeben durch das Stadtarchiv Stuttgart, Stuttgart 2005. 

Stadtarchiv Stuttgart
Silberburgstr. 191, 70178 Stuttgart
Telefon: 0711/216-6327
Fax:  0711/216-4456
E-Mail: stadtarchiv@stuttgart.de
Homepage: http://www.stuttgart.de/stadtarchiv
Dokumente: Adressbücher der Stadt Stuttgart 1940/1941/1942 (mit den verwaltungsintern angelegten Judenlisten), Deportiertenliste (von der Isrealitischen Kulturvereinigung nach 1945 zusammengestellt), Veröffentlichungen von Maria Zelzer (siehe Literaturverzeichnis)

Landesarchiv Baden-Württemberg - Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 4, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711/212-4335
Fax: 0711/212-4360
E-Mail: hstastuttgart@la-bw.de
Homepage: http://www.landesarchiv-bw.de/hstas
Dokumente: Entschädigungsakten, Veröffentlichungen von Paul Sauer (siehe Literaturverzeichnis)

Landesarchiv Baden-Württemberg - Staatsarchiv Ludwigsburg
Arsenalplatz 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141/18-6310
Fax: 07141/18-6311
E-Mail: staludwigsburg@la-bw.de
Homepage: http://www.landesarchiv-bw.de/stal
Dokumente: Entschädigungakten, Veröffentlichungen von Paul Sauer (siehe Literaturverzeichnis)

Weitere mögliche Archive:

Landeskirchliches Archiv Stuttgart
Balinger Str. 33/1, 70567 Stuttgart
Telefon: 0711/2149-373
Fax: 0711/2149-180
E-Mail: archiv@elk-wue.de
Homepage: http://www.archiv.elk-wue.de

Bundesarchiv-Außenstelle Ludwigsburg
Schorndorfer Str. 58, 71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141/899283
Fax: 07141/899212
E-Mail: ludwigsburg@barch.bund.de
Homepage: http://www.bundesarchiv.de

Archivalische Sammlungen der Bibliothek für Zeitgeschichte in der Württembergischen Landesbibliothek
Gaisburgstr. 4 A, 70182 Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 8, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711/212-4516
Fax: 0711/236 4450
E-Mail: bfz@wlb-stuttgart.de
Homepage: http://www.wlb-stuttgart.de/bfz/archiv/index.htm
 
Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
Schloss Hohenheim - Gebäude 4/31 Osthof, 70593 Stuttgart
Telefon: 0711/459-3142
Fax: 0711/459-3710
E-Mail: wabw@uni-hohenheim.de
Homepage: http://wabw.uni-hohenheim.de

Archiv der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes VVN-BdA Baden-Württemberg e.V.
Böblinger Str. 195, 70199 Stuttgart
Telefon: 0711/603237
Fax: 0711/600718
Email: vvnbda.bawue@planet-interkom.de
Homepage: www.vvn.telebus.de

Weltweite Recherche:

Die Datenbank von Yad Vashem, der zentralen Holocaust-Gedenkstelle in Israel http://www.yadvashem.org

... und weitere Links

im November erschienen:

Unerwünscht

Mehr Infos

im Januar erschienen:

Buchcover: "Behandlung empfohlen"

Jetzt bestellen...

Publikationen aus dem Stuttgarter Norden

Else-Kahn-Broschüre Broschüre über „Else Kahn, geb. Jeselsohn. Nachgetragene Würde – nachgetragene Liebe. Eine Lebensgeschichte“

 

Broschüre „Der Killesberg unterm Hakenkreuz"
 

 

Broschüre JudenladenDer Stuttgarter "Judenladen": Ein fast vergessenes Stück Stuttgarter Stadtgeschichte
 

Mehr Infos

Die Geheime Staatspolizei in Württemberg und Hohenzollern

Ingrid Bauz, Sigrid Brüggemann, Roland Maier

Weitere Infos

Das jüdische Zwangsaltenheim in Eschenau und seine Bewohner

Herausgegeben von Martin Ulmer und Martin Ritter

Infos und Bezug

Aus dem KZ Theresienstadt: "Was mich aufrecht erhielt, war die Post ..."

Postkarten aus Theresienstadt von Gertrud Nast-Kolb an ihre Tochter Ilse in Stuttgart (1944-1945)

Was mich aufrecht erhielt, war die Post... Titelblatt

 

heraus-gegeben von Margot Weiß

 

 

Infos und Bezug

Verlegt

Krankenmorde 1940-41 am Beispiel der Region Stuttgart
buchumschlag-verlegt-elke

 

heraugegeben von Elke Martin

 

 

 

Info und Bestellung

Neu aufgelegt: Spuren vergessener Nachbarn

Titel Stolpersteinbuch
Das
Stuttgarter
Stolpersteinbuch
 

 

 Info und Bestellung

Ernst Köhler

im August 1940 in Grafeneck ermordet - weil er krank war
weiter

Walter, Hanna, Sofie, Rose, Erich, Auguste, Albert und Werner Levi

die ganze Familie wurde von den Nazis auf erschreckend gründliche Weise vernichtet weiter

Max und Mathilde Henle

Letzter frei gewählter Wohnort:
Hohentwielstrasse 146 B, Stuttgart Süd

Lydia Heilborn und ihre Tochter Gertrud

die Tochter in Grafeneck ermordet, die Mutter in Theresienstadt weiter

Hermine Wertheimer

zwangsevakuiert, deportiert und enteignet weiter